Musik: E. Grieg – Suite „Aus Holbergs Zeit“, Aufnahme des Orquesta de Cámara im März 2020, Dirigentin: Annika Schlegel

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, liebes Projekt DaCapo!

Wir als Freiwillige aus Deutschland wollen zu diesem besonderen Moment unsere Freude über das zehnjährige Jubiläum ausdrücken.
Obwohl wir als Freiwillige nicht bei der Gründung des Projektes vor zehn Jahren dabei sein konnten, hat sich bereits eine weitreichende Tradition in in diesem interkulturellen Austausch entwickelt. Vor siebeneinhalb Jahren haben wir begonnen, mit Euch zusammenzuarbeiten.
Im Jahr 2013 kamen die ersten Freiwilligen ins Centro Cultural Centenario in Chimbote. Sie wurden mich viel Freude und Zuneigung empfangen und genossen ihre Zeit im Projekt sehr.
Dank dieses guten gemeinsamen Beginns konnten wir Verbindungen knüpfen, die bis heute andauern. Es liegt an diesen Verbindungen und der Zuneigung die wir aufgrund unserer gelebten Erfahrungen fühlen, dass wir uns heute zusammentun, um das Jubiläum zu feiern.
Die Vorstellung, mit Euch vor Ort feiern zu können bereitet uns viel Sehnsucht. Leider ist dies nicht möglich. Mit unseren Herzen und positiven Gedanken sind wir bei Euch! Wir erinnern uns an viele wunderschöne Momente, in denen wir sowohl Musik, als auch Freundschaften miteinander teilen konnten, die wir für immer in unseren Herzen behalten werden.
Es freut uns sehr zu sehen, dass sogar einige, die schon seit der Gründung des Projektes dabei sind, immer noch im Orchester mitspielen. Das zeigt uns, dass sich wirklich eine nachhaltige Gemeinschaft entwickelt hat.
Wir haben so viele Dinge von Euch gelernt und werden immer weiter lernen, genauso wie Ihr von uns. Viele Generationen von Freiwilligen sind schon nach Peru gereist und einige Chimbotanerinnen und Chimbotaner sind nach Deutschland gekommen, sowohl für kurze als auch längere Zeit.
Jeder, sowohl wir als auch Ihr, können sehr stolz auf diesen musikalischen und interkulturellen Austausch sein!
Von hier aus Deutschland wollen wir Euch weiterhin unterstützen. Deshalb können wir voller Freude verkünden, dass wir vor kurzem einen Verein in Deutschland gegründet haben, um DaCapo Chimbote von hier aus zu unterstützen.
Mit unserem Verein möchten wir Mittel sammeln, damit das Projekt weiter wachsen kann, was sich zum Beispiel in der Spende von Instrumenten niederschlägt. Außerdem wollen wir die Koordination der Ankunft neuer Freiwilliger stärken.
Es lebe DaCapo Chimbote! Auf eine langjährige gute Zusammenarbeit in der Zukunft!

Kommentar verfassen