Heute ein kleines Interview mit unserer lieben „abuelita“ Morayma Hovispo. Sie ist für einen großen Teil von uns ehemaligen Freiwilligen ein ganz besonderer Mensch, weil viele von uns bei ihr den Freiwilligendienst über wohnen und Teil ihrer Familie werden durften. Sie hat jeden von uns liebevoll, großzügig und interessiert am kulturellen Austausch aufgenommen. Sie wird daher oftmals liebevoll als unsere „abuelita“ (Oma) bezeichnet.

Interview mit: Morayma Jesus Hovispo Alavedra

Übersetzung: Leonie Sarah

Schnitt: Johanna Maul

Musik: 1. Präludium und 3. Gavotte aus Griegs Holbergs Suite mit dem Kammerorchester DaCapos unter der Leitung von Annika Schlegel und Leoni Rath

Kommentar verfassen